Das Wettbewerbsthema, ausgeschrieben von IKEA,  lautete „Gastfreundschaft“. Es war eine Produktidee zu entwickeln, die das Zusammenleben verschönert, mehr Freude in den Alltag bringt oder einfach im besten Sinne „begrüßenswert“ ist. Das daraus entstandene „City bag“ ist eine Umhängetasche, die neben Stauraum, einer stadtspezifischen Ausstattung und einer Sitz- und Liegeunterlage dem Ortsfremden die Möglichkeit bietet sich zielgerichtet in der fremden Stadt zu orientieren und bei Bedarf zu entspannen. Gedacht ist es, dass das „City bag“ über öffentliche Institutionen und viel frequentierte Orte zu erwerben ist.

Veröffentlicht von Jacqueline Groß

Dipl. Industrie-Designerin Tischlerin

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.